Monday, 26. November 2007 11:57 Uhr Alter: 10 yrs
Kategorie: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg
Von: Kuratorium Perfekter Zahnersatz

Zahnersatz aus Deutschland - großer Nutzen für Patienten

Viele Patienten messen dem Herstellungsort ihres Zahnersatzes zunächst wenig Bedeutung bei.


Soll die Versorgung jedoch lange halten, optimal passen und ästhetisch einwandfrei sein, ist gerade diese Frage entscheidend. Zahnersatz aus Deutschland bietet dafür entscheidende Vorteile:

·         Vom Befund bis zur fertigen Versorgung sind viele Schritte notwendig – schließlich ist jeder Zahnersatz ein Einzelstück und individuell auf den Patienten abgestimmt. Zahnarzt und Zahntechnikermeister müssen sich daher ständig austauschen und das zahntechnische Labor sollte möglichst in räumlicher Nähe zur Zahnarztpraxis sein. Dies ist auch bei späterem Neuanpassen der Prothese oder bei Reparaturen von Vorteil.

·         Kölner Forscher fanden heraus, dass qualitativ hochwertiges Arbeiten ein entscheidendes Kriterium für lange Verweilzeiten von Kronen und Co. sind. Dies ist in Deutschland durch die umfassende Ausbildung der Zahnärzte und Zahntechniker gesichert.

·         Deutsche Meisterlabore bieten ihren Kunden viele Serviceleistungen an. Muss der Zahnersatz repariert oder korrigiert werden, ist das jederzeit innerhalb kurzer Zeit möglich.

·         Nach dem Medizinproduktegesetz dürfen in Deutschland nur geprüfte und bioverträgliche Dentalwerkstoffe verwendet werden – schließlich soll Zahnersatz für viele Jahre im Mund verbleiben.

·         Deutsche Zahntechnikermeister sind weltweit anerkannte Experten, auch und besonders in Bezug auf die typgerechte Farb- und Formgestaltung des Zahnersatzes. Mit geübtem Blick können sie Patienten beraten, entweder in der Zahnarztpraxis oder im Labor. So haben Patienten lange Freude an ihrem naturschönen Zahnersatz.

·         Bei eventuellen Problemen gilt im Zweifelsfall deutsches Recht. Bei Zahnersatz, der im Ausland eingegliedert wurde, ist diese häufig nicht der Fall.

 

Weitere Informationen: www.zahnersatz-spezial.de