Thursday, 10. January 2008 15:30 Uhr Alter: 11 yrs
Kategorie: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg
Von: Kuratorium Perfekter Zahnersatz

Zähne prägen das Gesicht - fehlende Zähne auch

Professor Dr. Jürgen Setz: "Zähne beeinflussen Physiognomie, Gesichtsprofil und Mimik."


Zähne zählen zu den prägenden Bestandteilen des Gesichts. „Zähne beeinflussen die Physiognomie, das Gesichtsprofil und die gesamte Mimik“, erläuterte Professor Dr. Jürgen Setz von der Universitätspoliklinik für Zahnärztliche Prothetik in Halle auf der Pressekonferenz des Kuratoriums perfekter Zahnersatz in Hamburg.

Gemeinsam mit den Augen ist die Mundregion sehr stark an der nonverbalen Kommunikation beteiligt. Zahnlücken und verfärbte Zähne fallen deshalb nach Aussage des Experten ganz besonders auf.

Wie entscheidend die Zähne am Aussehen beteiligt sind, ist kaum noch zu übersehen, wenn erst einmal alle Zähne fehlen: Dann entsteht schon bei geschlossenem Mund durch die eingefallenen Lippen, die Verkürzung des Untergesichts und die Prominenz des Kinns das typische „Greisengesicht“. Dieses war bis vor einigen Jahrzehnten auch in Deutschland noch verbreitet.

Heute ist es wegen der hervorragenden zahnärztlich-prothetischen Versorgung kaum noch zu sehen.